work@home Lösungen

Homeoffice & Teamzusammenarbeit per Videokonferenz

Enghouse unterstützt Organisationen auf der ganzen Welt dabei, die Folgen des Ausbruchs von Covid-19 in den Griff zu bekommen. Deshalb erhalten Sie und Ihr Unternehmen momentan eine kostenlose, temporäre Lizenz* für unsere cloud-basierte Videokommunikations-Lösung VIDYO.

Unsere skalierbare und hochqualitative Plattform wird selbst von größten Organisationen genutzt – einschließlich der Gesundheitsbranche. VIDYO schenkt Ihnen und Ihrem Team die Flexibilität, über Netzwerke mit geringer Bandbreite eine Fernverbindung zu fast jedem Ort herzustellen.

Warum Vidyo nutzen?

  • Stabile Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern – auch bei schlechter Netzqualität

  • Teilen Sie Ihren Bildschirm: Ideal für Präsentationen oder Document Sharing

 

*Details zur Laufzeit und Anzahl der Lizenzen nach individueller Abstimmung. Keine Kaufverpflichtung.

 

Hier gibt es nähere Informationen!

AP: Karsten Krüger
Business-Telefonie-Lösung „Cloudya“ für zwei Monate kostenfrei nutzen
 
Neukunden zahlen nur Gespräche

Um allen Unternehmen jeglicher Größe in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten den Zugang zu moderner Business-Kommunikation zu ermöglichen, bietet die NFON AG allen Neukunden, die sich bis zum 30. April 2020 für Cloudya entscheiden, ein attraktives Paket. Ab Vertragsbeginn entfallen jegliche Kosten pro Nebenstelle für die Dauer von zwei Monaten. Neukunden zahlen ab dem ersten Tag lediglich die tatsächlich anfallenden Gesprächseinheiten und binden sich zudem nicht vertraglich auf Dauer. Nach Ablauf der zwei Monate können Kunden jederzeit den Vertrag beenden. Cesar Flores, CSO der NFON AG: „Cloudya ist ein hervorragendes Tool um die Kommunikation auch in Zeiten rasant ansteigender Auslastung der Bandbreiten zuverlässig aufrecht zu erhalten und diesen Zugang bieten wir Neukunden jetzt sehr günstig und bedarfsgerecht an.“

Einfach, unabhängig und verfügbar

Hans Szymanski, CEO und CFO der NFON AG: „Herausfordernde Zeiten bedürfen schneller und auch pragmatischer Lösungen. Das Angebot, Neukunden aktuell lediglich die tatsächlich verbrauchten Gesprächseinheiten zu berechnen ist eine zielgerichtete Lösung: innerhalb von 24h können Neukunden eine Cloudya-Telefonanlage aus der Cloud in Betrieb nehmen und müssen sich dafür weder finanziell noch zeitlich in unüberschaubare Verpflichtungen begeben – das ist ein kleiner Beitrag den wir von der NFON AG hier leisten wollen.“ Cloudya ist einfach in der Anwendung und kann gegebenenfalls sogar ohne Firmennotebook über jeden Browser genutzt werden und ermöglicht jedem Mitarbeiter auch im Home-Office unter der Firmennummer und in HD-Voice-Qualität erreichbar zu sein.

Interessierte Unternehmen können sich unter folgendem Link informieren: https://content.nfon.com/de/nebenstellen-kostenlos

Headsets im Homeoffice:

Beste Kommunikation braucht (immer) professionelle Lösungen

 

Häufig zeigt sich erst in Krisenzeiten, wie zuverlässig die eingesetzten Kommunikations-Lösungen wirklich funktionieren. Neue Herausforderungen sind den Gegebenheiten anzupassen, um eine professionelle Kommunikation zu gewährleisten:
* für Mitarbeiter
* für Kunden
* sowie Auftraggeber

Hierbei sind ebenfalls besondere Belange in Bezug auf die Nutzung im Homeoffice zu berücksichtigen:

* Gesundheit: Arbeitsplatz-Gestaltung und -Ausstattung
* Technik: effektiv, funktional und zuverlässig
* Datenschutz: „abhör“- sichere Kommunikationswege

 

Mit unserer Technologiekompetenz, Erfahrung sowie einem umfangreichen und herstellerneutralen Produktportfolio stellen wir sicher, kundenseitige Anforderungen - Arbeitsabläufe im Homeoffice durchführen zu lassen -  zielführend umzusetzen.

Welches Headset im Homeoffice oder Büro nutzen?

Wir widmen uns vorrangig der professionellen Nutzung von Headsets – also für den B2B-Bereich, wobei natürlich auch die private Anwendung immer häufiger mit einfließt.

Hierzu bieten die namhaften Hersteller zahlreiche Produkte mit individuellen Eigenschaften.

Die Frage, welches das richtige Headset für die jeweilige Anwendung ist, lässt sich erst nach genauerer Betrachtung beantworten. Gleiches gilt ebenso für den Einsatz von Video- bzw. Telefonkonferenztechnik. Neue" Arbeitsformen bedeuten neue Herausforderungen, denn die Thematik Videokonferenz schlägt mit dem größten Interesse zu Buche – speziell in sogenannten Huddle Rooms und im Homeoffice.

 

Lassen Sie sich vorab beraten, um die passende Kommunikations-Lösung zu erhalten. So sparen Sie Zeit und Geld. https://www.procom-bestmann.de/

Avaya „Spaces“ Collaboration App wird während des Coronavirus-Ausbruchs

kostenfrei zur Verfügung gestellt

 

Das Coronavirus (COVID-19) wirkt sich auf das Leben von Menschen auf der ganzen Welt aus. Bereits im Januar waren die Avaya-Teams und -Partner vor Ort in China und Wuhan tätig. Dort haben wir Avaya Audio- und Videoausrüstung gespendet und Kapazitäten für die schnelle Installation und Bereitstellung zur Verfügung gestellt.

Wir bieten weiterhin Unterstützung auf lokaler Ebene an, wo immer wir können, um positiv Einfluss auf das Gemeinwohl zu nehmen.

In diesem Sinne haben wir beschlossen, die Business Version unserer Avaya Spaces Collaboration Software weltweit für 90 Tage kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

Unser kostenfreies Avaya Spaces-Angebot bietet eine Cloud-Lösung für Meetings und virtuelle Zusammenarbeit. Sie ermöglicht es Mitarbeitern und Organisationen, sich per Internet und WebRTC-fähigen Browser zu verbinden und zusammenzuarbeiten - über die Integration von Chat, Sprache, Video, Online-Meetings und Content-Sharing hinausgehend. Sie bietet den Benutzern alle Funktionen, die benötigt werden, um Meetings abzuhalten und effizient zusammenzuarbeiten, einschließlich Sprach- und Videokonferenzen für bis zu 200 Teilnehmern - unabhängig vom Standort und damit ideal für die schnelle Einrichtung von Heimarbeitsplätzen.

Mehr Informationen und die Anmeldung für die kostenfreie Nutzung von Avaya Spaces finden Sie unter diesem Link: https://spaces.avayacloud.de/

Liebe Kunden, Partner und Begleiter,
in diesen Tagen kommt es darauf an, Menschen mit aller Priorität vor Infektionen zu schützen und sie gleichzeitig -nach Möglichkeit- arbeitsfähig und damit ökonomisch souverän zu erhalten.

 

Wer derzeit in der privilegierten Lage ist, seine reguläre Erwerbsarbeit im Homeoffice auszuführen, schafft damit die bestmögliche Voraussetzung, körperliche Unversehrtheit und ökonomische Stabilität zu schützen.


Schnelles Handeln
Wir als Sabienzia wollen und können Sie in dieser besonderen Zeit mit unseren Mitteln und Erfahrungen im Bereich der Telearbeit umgehend unterstützen. Dafür bringen wir unsere mehr als 10jährige Erfahrung,unsere eigene Infrastruktur und alles, was in unserer Macht steht ein, um Telearbeit sofort ohne Projektaufsatzkosten, aber mit kompromissloser Datenschutzkonformität bei Ihnen umzusetzen.


Datenschutzkonformes Arbeiten
Auch in der aktuellen Lage hat der Datenschutz weiterhin höchste Relevanz, um Ihre Daten und die Ihrer Kunden zu schützen. Wir unterstützen Sie dabei, Work@Home schnellstmöglich aufzusetzen und in unserer proprietären Infrastruktur im deutschen Rechenzentrum zu betreiben. In höchstem Datensicherheitsniveau und bestmöglicher Minimierung des Gesundheitsrisikos Ihrer Mitarbeiter.


Ökonomische Solidarität
Wir sind uns der aktuell eben auch finanziell schwierigen Lage vieler Unternehmen bewusst, die trotz aller Einschränkung performen, oft sogar stärker performen müssen, um stabil bleiben zu können. Vor diesem Hintergrund verzichten wir auf Projektaufsatzkosten, indem wir sie für Sie übernehmen. Jetzt ist die Stunde der Solidarität. Auch über die Finanzierung laufender Kosten lassen Sie uns sprechen. Für den Moment ist konkretes Handeln oberste Priorität.


Wir sind bis auf Weiteres 24/7 für Sie erreichbar, um Work@Home für Sie und mit Ihnen umzusetzen. Melden Sie sich jederzeit unter:
info@sabienzia.com oder +49 30 233278101


Alles Gute, bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf.

Jetzt für unsere News anmelden

  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook Classic
  • YouTube Social  Icon
  • Twitter Classic
  • iicon-xing

© 2017 CC-Club UG